Und was passiert dann?
... wenn eine Behandlung notwendig wird?

Dann benötigen wir eine Reihe von wichtigen Behandlungsunterlagen, um eine genaue Diagnostik und eine optimale Therapie für Ihr Kind zu erstellen. Diese Unterlagen bestehen in der Regel aus Röntgenbildern, Abdrücken des Ober- und Unterkiefers für die Planungsmodelle und Fotos vom Gesicht und den Zähnen.

Bei dieser Untersuchung betrachten wir darüber hinaus das Kiefergelenk und seine Funktion und den Nasen- und Rachenraum.

In einem zweiten Gespräch, der sogennanten Planbesprechung, wird das Ergebnis unserer Untersuchungen und der damit verbundene Behandlungsablauf sowie die voraussichtliche Gesamtdauer der Therapie ausführlich mit Ihnen besprochen.

Wir stellen Ihnen die benötigten kieferorthopädischen Behandlungsgeräte vor, zeigen Ihnen Behandlungsalternativen und erklären Ihnen den zeitlichen Ablauf einer Behandlung.

Auch über Behandlungskosten, und wie sich diese genau zusammensetzen, werden Sie ausführlich informiert.

In diesem Gespräch können Sie alle Fragen stellen, die sie bewegen, da es unser Anliegen ist, Ihnen eine genaues Bild unserer Arbeit und der Zusammenarbeit mit Ihrem Kind und Ihnen zu vermitteln.